Für den Monat November wurde eine weitere Wirtschaftshilfe für Soloselbständige, kleinere, mittlere und auch große Unternehmen im Corona-Lockdown angekündigt.

Die entsprechende Pressemitteilung des Bundesministeriums der Finanzen finden Sie unter

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2020/10/2020-10-29-PM-neue-corona-hilfe-stark-durch-die-krise.html

Die außerordentlichen Wirtschaftsmaßnahmen traten am 2. November in Kraft und gelten für die Dauer von vier Wochen.

Die Hilfe kann seit dem 25.11.2020 beantragt werden.

Die Hilfe soll der Kompensation der zu erwartenden Einnahmeeinbußen infolge des November-Shutdowns dienen, insbesondere in den Branchen der

  • der Gastronomie,
  • der Hotel-, der Touristik- und Veranstaltungsbranche,
  • für Freizeiteinrichtungen wie Theater, Kinos
  • und besonders betroffene Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege und der Fitness

Die Hilfen gelten auch für Soloselbständige und Freiberufler.

Geplant ist eine einmalige Pauschalzahlung für den Monat November als Ausgleich für die verordnete Schließung.

  • Die Pauschale beträgt 75 % des Umsatzes bei Unternehmen bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
  • Maßgebliche Größe für die Berechnung ist der durchschnittliche wöchentliche Umsatz im November 2019.

Zu beachten ist, dass die außerordentliche Wirtschaftshilfe mit bereits gewährten coronabedingten staatlichen Leistungen für den Zeitraum November (Überbrückungshilfen, Kurzarbeitergeld und ggflls. später noch zugesprochenen Überbrückungshilfen) verrechnet wird. Dadurch wird bei vielen Betrieben der zusätzliche Effekt durch die 75 % – Unterstützung wohl eher gering ausfallen.

Unternehmen, die im November 2019 noch keinen Umsatz erwirtschaftet haben, können 75 % der Umsätze des Monats Oktober 2020 erhalten.

Die Beantragung ist seit dem Abend des 25.11.2020 möglich. Der Antrag muss wie auch die Anträge auf Corona – Überbrückungshilfe Phase 1 und Phase 2 wieder durch Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigter Buchprüfer gestellt werden.